Hoffen auf Umfaller

Sport / 01.05.2018 • 19:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Jetzt muss der FC Basel auf einen Umfaller von Spitzenreiter FC Zürich hoffen. Sabrina Horvat (Bild) und Co. erreichten im Spitzenspiel gegen das Team aus Zürich trotz 1:0-Führung nur ein 2:2. Damit bleibt man fünf Runden vor Schluss der Schweizer Meisterschaft weiter zwei Punkte hinter dem gestrigen Gegner. Horvat war 70 Minuten im Einsatz und sorgte auf der rechten Außenbahn für viel Tempo. „Das Remis war gerecht. Es ist nicht einfach, gegen sie zu spielen“, sagte die 20-Jährige. Hepberger