Alps-Liga plant ein Vor-Play-off

02.05.2018 • 18:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schwarzach Der Einstieg von Kapfenberg ist nicht vorgesehen, dafür ist Mailand fix mit von der Partie. An der Saison 2018/19 der Alps Hockey League werden 18 Mannschaften teilnehmen, die Lombarden sind der einzige Einsteiger. Der Grunddurchgang soll in 34 Runden ausgetragen werden plus vier Runden mit sechs lokalen Gruppen. Dabei werden die drei Ländle-Klubs FBI VEU Feldkirch, der EC Bregenzerwald und der EHC Alge Elastic Lustenau voraussichtlich wieder zwischen den Weihnachtsfeiertagen Derbys austragen. Ein zusätzliches Vor-Play-off (5 gegen 12, 6-11, 7-10, 8-9) soll zusätzliche Spannung schaffen.