Erstes Halbfinale am Mittwoch in Hard

03.05.2018 • 20:32 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Marko Tanaskovic und Golub Doknic nach dem Triumph im ÖHB-Cup.GEPA
Marko Tanaskovic und Golub Doknic nach dem Triumph im ÖHB-Cup.GEPA

Hard Nach den souveränen Viertelfinalauftritten mit dem 34:17-Heim- und 30:22-Auswärtserfolg gegen den SC Ferlach trifft der Alpla HC Hard im Unternehmen Titelverteidigung in der Vorschlussrunde der Spusu Handball-Liga Austria auf die SG Handball West Wien. Die erste Partie in der Best-of-three-Halbfinalserie steigt kommenden Mittwoch ab 18.30 Uhr in der Sporthalle am See. Am Sonntag (13. Mai) haben die Wiener dann ab 16.50 Uhr Heimvorteil und der mögliche dritte Vergleich würde bereits zwei Tage später, am Dienstag (15. Mai) ab 20.15 Uhr wieder in Hard über die Bühne gehen.

Im Verlauf dieser Saison kam es bereits zu fünf direkten Duellen. Im Grunddurchgang gab es jeweils einen Heimsieg, in der Bonusrunde gewann Hard zu Hause 35:31 und spielte auswärts 25:25 und das Finale im ÖHB-Cup am 31. März in Wien endete mit einem 31:30-Erfolg nach Verlängerung der Roten Teufel vom Bodensee. VN-JD