Favoritensieg bei der Landesmeisterschaft

04.05.2018 • 16:54 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Patrick Schnetzer (l.) und Markus Bröll holten den vierten Elitetitel in Folge.Privat
Patrick Schnetzer (l.) und Markus Bröll holten den vierten Elitetitel in Folge.Privat

Höchst Bei der in der Höchster Rheinauhalle ausgetragenen Radball-Landesmeisterschaft der Eliteteams holten sich die aktuellen Vizeweltmeister und regierenden Weltcup-Gesamtsieger Patrick Schnetzer und Markus Bröll (ÖAMTC RC Höchst) ohne Punktverlust mit einem Torverhältnis von 19:7 den Titel. Auf Rang zwei folgten ihre Team- und Trainingskollegen Simon König/Florian Fischer, die das direkte Duell der beiden Weltklasseteams mit 3:7 verloren. Bronze ging an Martin Lingg/Daniel König (RV Dornbirn), die sich vor U-23-Europameister Stefan Feurstein und Maximilian Schwendinger durchsetzten. Junioren-EM-Starter Schwendinger ersetzte dabei den verletzten Kevin Bachmann. VN-JD