Alberschwende kämpfte sich zurück

06.05.2018 • 19:54 Uhr / 6 Minuten Lesezeit
Nemanja Petrovic (in Weiß) brachte die SCR Altach Amateure mit 1:0 in Führung. Trotzdem gab es im Ländle-Derby letztendlich eine Punkteteilung.VN-Lerch
Nemanja Petrovic (in Weiß) brachte die SCR Altach Amateure mit 1:0 in Führung. Trotzdem gab es im Ländle-Derby letztendlich eine Punkteteilung.VN-Lerch

Gegen Altachs Amateure gab es ein 2:2-Remis.

Alberschwende Für den ersten Aufreger war schon vor dem Spiel gesorgt. Alberschwendes Mittelfeldspieler Daniel Bjelica äußerte seinen Unmut über seine Reservistenrolle, indem er prompt seine „sieben Sachen“ packte und den Fußballplatz verließ.

Von Spielbeginn an stand die Milovanovic-Elf tief, was den spielstarken Altach Amateuren zwar ein optisches Übergewicht brachte, jedoch keine zwingenden Torchancen zur Folge hatte. Die erste hochkarätige Möglichkeit ging sogar an die Gastgeber, als Jan Gmeiner (14.) mit einem Kopfball die Reflexe von SCRA-Goalie Danilo Iozzo prüfte. Fortan waren allerdings die Rheindörfler wieder an der Reihe. Nach einer Serie von Großchancen erzielte Nemanja Petrovic (33.) den Führungstreffer, als Alberschwende-Goalie Julian Hinteregger patzte. Dieser machte seinen Fehler aber noch mit zwei starken Paraden kurz vor der Pause wieder wett.

In der 68. Minute jubelten die Gäste ein zweites Mal. Tino Dietrich brachte die Altacher Fohlenelf mit 2:0 in Führung. Die Freude darüber währte allerdings nur kurz, denn genau zehn Minuten später stand es bereits 2:2. Christoph Sohm (73./78./Foulelfmeter) sorgte mit seinem Doppelpack für den ersten Punkt von Alberschwende in diesem Frühjahr. „Eine Zweitoreführung darf man nicht so leichtfertig aus der Hand geben, das war mangelnde Routine“, ärgerte sich Altach-Trainer Dietmar Berchtold. Sein Gegenüber Goran Milovanovic-Sohm sah das anders: „Das Remis geht in Ordung, meine Jungs haben bis zum Umfallen gekämpft.“ SIHA

Regionalliga West 2017/18

27. Spieltag

FC Mohren Dornbirn – SC Schwaz  3:2 (1:1)

Stadion Birkenwiese, 500 Zuschauer, SR Florian Jäger (S)

Torfolge: 12. 1:0 Ygor Carvalho (Kopfball), 40. 1:1 Ertugrul Yildirim, 50. 1:2 Ertugrul Yildirim (Kopfball), 57. 2:2 Lukas Fridrikas, 67. 3:2 Franco Joppi (Foulelfmeter)

Gelbe Karten: 24. Gurschler, 34. Domig (beide FCD), 36. Hänsler (Schwaz/Unsportlichkeit), 56. Fridrikas (FCD), 90./+3 Yildirim (Schwaz/alle Foulspiel)

Gelb-Rote Karte: 81. Mathias Hänsler (Schwaz/Foulspiel)

FC Mohren Dornbirn: Lang; Allgäuer (90./+3 Kilian Madlener), Gurschler, Kühne, Aaron Kircher; Wehinger, Mihajlovic (76. Gamper), Domig, Joppi, Fridrikas (84. Brunold); Carvalho

SC Schwaz: Ponholzer; Probst (67. Wildauer), Yildirim, Kinzner; Vogler, Cihak (77. Lamp), Michael Knoflach, Gveric (70. Stoppacher), Patrick Knoflach, Oberortner; Hänsler

Holzbau Sohm FC Alberschwende – Cashpoint SCR Altach Amateure  2:2 (0:1)

Sportplatz Alberschwende, 200 Zuschauer, SR Wolfgang Brunner (V)

Torfolge: 33. 0:1 Nemanja Petrovic, 68. 0:2 Tino Dietrich, 73. 1:2 Christoph Sohm, 78. 2:2 Christoph Sohm (Foulelfmeter)

Gelbe Karten: 66. Jan Gmeiner (Alberschwende/Foulspiel), 80. Prirsch (Altach Amateure), 80. Sem Kloser, 83. Kilian Sohm, 90./+2 Bodemann (alle Alberschwende/alle Unsportlichkeit)

Holzbau Sohm FC Alberschwende: Hinteregger; Küer, Ilmer (72. Maldoner), Christoph Sohm, Spettel; Betsch, Jan Gmeiner (88. Berchtold), Kilian Sohm, Bodemann, Kohler (70. Dönmez); Sem Kloser

Cashpoint SCR Altach Amateure: Iozzo; Jovicic (64. Maximilian Lampert), Prirsch, Pecseli, Sonderegger; Ibrahimi, Dagli; Daniel Nussbaumer (79. Bal), Dietrich, Kuhn; Petrovic

World-of-Jobs VfB Hohenems – TSV St. Johann/Pongau  2:2 (1:1)

Stadion Herrenried, 250 Zuschauer, SR Spiss (T)

Torfolge: 19. 1:0 Adrian Klammer, 25. 1:1 Armin Gruber, 90. 2:1 Jan Stefanon, 90./+3 2:2 Marco Grüll

Gelbe Karte: 35. Pantos (VfB/Unsportlichkeit)

World-of-Jobs VfB Hohenems: Erlacher; Bilgic, Metzler, Pernstich, Luka Dursun; Häusle, Stefanon, Adrian Klammer (75. Özmen), Feuerstein, Brugger; Pantos (55. Techt)

TSV St. Johann/Pongau: Dominik Waltl; Sahin (46. Dygrugber), Armin Gruber, Grüll, Sreco; Djaferovic (85. Oberauer), Thomas Pertl, Schwaighofer (90./+1 Strobl), Manuel Waltl; Wieser, Beran

Hotel am See FC Hard – FC Pinzgau/Saalfelden  3:1 (3:1)

Waldstadion, 250 Zuschauer, SR Bramböck (T)

Torfolge: 5. 1:0 Elvin Ibrisimovic, 18. 2:0 Elvin Ibrisimovic, 32. 2:1 Tamas Tandari, 33. 3:1 Markus Grabherr

Gelbe Karten: Fehlanzeige

Hotel am See FC Hard: Dominik Lampert; Peer, Andreas Simma, Srbulovic, Alsufi (46. Altuntas); Matthias Koch, Markus Grabherr, Andrej Dursun (66. Yasar), Maccani, Gisinger (76. Mistura); Ibrisimovic

FC Pinzgau/Saalfelden: Steinbauer; Kiss (21. Rathgeb), Klinkan, Keil, Moosmann; Tandari, Mühlbacher, Stegmann, Fürstaller, Empl; Gvozdjar

SV Grödig – FC Kitzbühel  3:0 (3:0)

DasGoldberg Stadion, 150 Zuschauer, SR König (V)

Torfolge: 1. 1:0 Benedikt Pichler, 11. 2:0 Benedikt Pichler, 38. 3:0 Resul Omerovic

Der Vorarlberger Elias Kircher (Grödig) spielte 90 Minuten. Ab der neuen Saison spielt Elias Kircher für den Salzburger AK in der Salzburger Liga.

FC Wacker Innsbruck Amateure – SV Wals/Grünau  4:2 (2:0)

Tivoli-W1, 100 Zuschauer, SR Kojadinovic (V)

Torfolge: 38. 1:0 Raphael Galle, 40. 2:0 Raphael Galle, 57. 3:0 Okan Yilmaz, 60. 3:1 Matthias Pichler, 80. 4:1 Okan Yilmaz, 82. 4:2 Stefan Federer (Freistoß)

Der Vorarlberger Dario Müller (Wacker Innsbruck Amateure) wurde in der 90. Minute eingewechselt

SV Seekirchen – FC Kufstein  3:0 (1:0)

Seesportzentrum Aug, 150 Zuschauer, SR Berndt Böckle (V)

Torfolge: 39. 1:0 Bernhard Biribauer, 50. 2:0 Eugen Rexhepi, 78. 3:0 Christof Kopleder

SV Wörgl – USK Anif  1:3 (0:1)

Sportzentrum Wörgl, 100 Zuschauer, SR Untergasser

Torfolge: 29. 0:1 Marco Hödl, 64. 0:2 Michael Prötsch, 75. 1:2 Peter Kostenzer, 82. 1:3 Michael Prötsch

Tabelle

 1. USK Anif 27 18 7 2 80:20 + 60 61

 2. SV Grödig 27 16 9 2 68:23  + 45 57

 3. SC Schwaz 27 12  10 5 39:27 + 12  46

 4. Cashpoint SCR Altach Amateure  27 13 6 8 59:42 + 17 45

 5. FC Mohren Dornbirn 27 10 10 7 37:39 –  2 40

 6. FC Kitzbühel 27 9 11 7 50:35 +  15 38

 7. World-of-Jobs VfB Hohenems 27 10 8 9 43:52 –  9 38

 8. FC Wacker Innsbruck Amateure 27 10 7 10 41:44 –  3 37

 9. SV Wals/Grünau 27  10 6 11 49:47 +  2 36

10. SV Seekirchen 27 10 6 11 45:48 –  3 36

11. FC Kufstein 27 9 5 13 50:45 +  5 32

12. TSV St. Johann/Pongau 27 8 8 11 43:51 –  8 32

13. SV Wörgl 27 8  6 13 38:52 – 14 30

14. Hotel am See FC Hard* 27 5 12 10 34:57 – 23 27

15. FC Pinzgau/Saalfelden 27 6 2 19 29:70 – 41 20

16. Holzbau Sohm FC Alberschwende 27 2 7 18 27:80 – 53 13

Legende: *Hard wird wegen Teilnahmeverzicht am Ende der Meisterschaft an die letzte Stelle gereiht.

28. Spieltag (9./10. Mai 2018): Pinzgau/Saalfelden – Dornbirn, Schwaz – Wörgl, Wals/Grünau – Seekirchen, Kitzbühel – Wacker Innsbruck (alle Mittwoch, 19 Uhr), Altach Amateure – Grödig, Anif – Alberschwende, Kufstein – Hohenems, St. Johann/Pongau – Hard (alle Donnerstag, 16 Uhr)

Derbytabelle

 1. Cashpoint SCR Altach Amateure 8 4 2 2 23: 9 14

 2. World-of-Jobs VfB Hohenems 8 3 3 2 17:17 12

 3. FC Mohren Dornbirn 7  2  3 2 8: 8  9

 4. Hotel am See FC Hard 7 1  4 2 8:14  7

 5. Holzbau Sohm FC Alberschwende 8 1  4 3 11:19 7

Torschützenliste: 33 Volkan Akyildiz (SCR Altach Amateure); 25 Marco Hödl (Anif); 18 Christof Kopleder (SV Seekirchen); Matthias Pichler (Wals/Grünau); 14 Elvin Ibrisimovic (Hard); 13 Martin Boakye (Kitzbühel); Yigit Baydar (Wörgl), Stefan Hussl (Kufstein); 12 Mamby Koita (Grödig); Thomas Pichlmann (Schwaz)