Horvat-Tor ebnet den Weg

07.05.2018 • 18:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Geigte beim 5:1 über Aarau auf: die Höchsterin Sabrina Horvat im Basel-Dress.flo
Geigte beim 5:1 über Aarau auf: die Höchsterin Sabrina Horvat im Basel-Dress.flo

Höchsterin mit FC Basel fix in der Champions League.

Basel Das erste Saisonziel ist unter Dach und Fach. Mit dem Sieg in Aarau (5:1) haben sich die Frauen des FC Basel vorzeitig das Ticket für die Champions League gesichert. Vier Spieltage vor Saisonende hat die Elf der Höchsterin Sabrina Horvat damit auch weiter die Chance auf den Titelgewinn, allerdings muss man auf einen Umfaller von Leader FC Zürich (6:0 in Lugano) hoffen. „Wir freuen uns sehr auf die Champions League“, sagte Horvat nach dem Spiel und ergänzte: „Jetzt wollen wir auch den Titel.“

Die 20-Jährige erwies sich beim Sieg in Aarau nicht nur als perfekte Allrounderin – innert einer Woche spielte sie erst in der Innenverteidigung, dann auf der Außenverteidigerposition und nun im defensiven Mittelfeld, sondern glänzte auch als perfekte Torschützin. Nach einem Eckball von der linken Seite stand die Vorarlbergerin am Elfmeterpunkt goldrichtig und verwandelte mit dem rechten Fuß eiskalt. Mit ihrem zweiten Saisontor erzielte sie die zwischenzeitliche 2:1-Führung, nachdem der Gastgeber-Elf in der Anfangsphase sogar das frühe 1:0 gelungen war. Flo