Konrad bei Giro in den Top Ten

Sport / 08.05.2018 • 22:01 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Caltagirone Der Niederösterreicher Patrick Konrad hat sich auf der ersten Sizilien-Etappe des Giro d’Italia von Catania nach Caltagirone als Siebenter an die neunte Stelle des Gesamtklassements verbessert. Dem 26-Jährigen aus der deutschen Bora-Mannschaft fehlten auf dem hügeligen Teilstück über 202 Kilometer im abschließenden Bergaufsprint vier Sekunden auf Tagessieger Tim Wellens aus Belgien.

Im Kampf um das Rosa Trikot hat der nach dem Auftakt in Israel auf Rang 17 gelegene Konrad nun 35 Sekunden Rückstand auf Spitzenreiter Rohan Dennis. Der Australier büßte im Gegensatz zum ohnehin bereits im Hintertreffen befindlichen Topstar Chris Froome und einigen bisherigen Top-Ten-Fahrern im verwinkelten und steilen Finale wie Konrad keine Zeit auf seine Rivalen ein. Dennis führt unverändert, aber nur eine Sekunde vor Titelverteidiger Tom Dumoulin aus den Niederlanden.

Rad

101. Giro d‘Italia 2018

4. Etappe: Catania – Caltagirone (202 km)

1. Tim Wellens (BEL) Lotto 5:17:34 Std., 2. Michael Woods (CAN) EF, 3. Enrico Battaglin (ITA) LottoNL, 4. Simon Yates (GBR) Mitchelton, 5. Davide Formolo (ITA) Bora, 6. Roman Kreuziger (CZE) Mitchelton + 0:05 Min., 7. Patrick Konrad (AUT) Bora, 8. Luis Leon Sanchez (ESP) Astana, 9. Domenico Pozzovivo (ITA) Bahrain, 10. Esteban Chavez (COL) Mitchelton alle gleiche Zeit.

Gesamtwertung: 1. Rohan Dennis (AUS) BMC 14:23:08 Std., 2. Tom Dumoulin (NED) Sunweb +0:01 Min., 3. Simon Yates (GBR) Mitchelton 0:17, 4. Tim Wellens (BEL) Lotto 0:19, 5. Pello Bilbao (ESP) Astana 0:25, 6. Maximilian Schachmann (GER) Quickstep 0:28, 7. Pozzovivo gleiche Zeit, 8. Thibaut Pinot (FRA) Groupama 0:34, 9. Patrick Konrad (AUT) Bora 0:35, 10. Carlos Betancur (COL) Movostar gleiche Zeit.

5. Etappe: Agrigento – Santa Ninfa (153 km)