Nach Schockmoment wartet nun der Ätna-Anstieg

Santa Nifa Patrick Konrad präsentiert sich beim Giro d‘Italia weiter in starker Verfassung. Nach seinem siebten Platz am Vortag wurde der niederösterreichische Radprofi auf der fünften Etappe über 153 km von Agrigento nach Santa Ninfa zeitgleich mit dem italienischen Sieger Enrico Battaglin Zehnter.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.