Punktgewinn bei der Rückkehr

11.05.2018 • 20:06 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Emily Meyer und der TC Dornbirn empfangen im zweiten Heimspiel innert drei Tagen am Samstag ab 11 Uhr den Klagenfurter LC.VN/Stiplovsek
Emily Meyer und der TC Dornbirn empfangen im zweiten Heimspiel innert drei Tagen am Samstag ab 11 Uhr den Klagenfurter LC.VN/Stiplovsek

TC-Altenstadt mit 3:6 gegen Harland bei A-Liga-Comeback.

Altenstadt, Dornbirn Zum erhofften Gesamtsieg hat es nicht ganz gereicht, doch das Comeback des TC Altenstadt nach zehnjähriger Absenz in der obersten Spielklasse der Mannschaftsmeisterschaft des österreichischen Tennisverbands fiel durchaus vielversprechend aus. Im Heimspiel gegen den TC Harland lag nach den sechs Einzelpartien mit dem 3:3-Zwischenstand die Überraschung in der Luft. Am Ende konnten aber die Gäste aus Niederösterreich alle drei Doppel für sich entscheiden und dem Liganeuling blieb aufgrund der 3:6-Niederlage zumindest ein Mannschaftspunkt in der Tabelle.

In der Parallelgruppe gab es für Philipp Oswald und 2017-Vizemeister TC Kirchdorf einen 9:0-Heimsieg gegen den TC Gleisdorf. Während Oswald im Doppel siegreich blieb, gelang Martin Fischer bei den Oststeirern im Einzel und Doppel kein Satzgewinn.

Sieg und Niederlage

In der 2. Bundesliga (zweithöchste nationale Spielklasse) starteten die beiden Teams des TC Dornbirn mit je einem Sieg und einer Niederlage in die Saison. Die Herren gewannen gegen Waidhofen mit 6:3 und gastieren am Samstag bei A-Liga-Absteiger Gratkorn.

Die TCD-Damen unterlagen zu Hause Aufsteiger Weigelsdorf 3:4 und haben am Samstag (11 Uhr) den Klagenfurter LC zu Gast auf eigener Anlage. VN-JD

Tennis

1. Bundesliga Herren 2018

Gruppe A, 1. Spieltag

TC Altenstadt – TC Harland 3:6 (3:3, 7:14)

Adrian Bodmer – Riccardo Bellotti 6:3, 3:6, 7:5, Christoph Negritu – Bruno Sant‘Anna 3:6, 4:6, Patrick Prader – Markus Sedletzky 3:6, 6:0, 6:1, Robin Peham – Bernie Schranz 6:1, 6:4, Matthias Wolf – Paul Holzinger 5:7, 3:6, Gerrit Lebeda – Lukas Jastraunig 2:6, 1:6, Negritu/Peham – Sedletzky/Schranz 4:6, 6:2, 7:10, Prader/Wolf – Bellotti/Jastraunig 5:7, 3:6, Lebeda/Ales Reter – Sant‘Anna/Holzinger 4:6, 4:7

Tabelle: 1. Salzburger TC (TV) 1 1 0 9: 0 18: 0 3

 2. TC Harland 1 1 0 6: 3 14: 7 2

 3. TC Altenstadt 1 0 1 3: 6 7:14 1

 4. ATV Irdning 0 0 0 0: 0 0: 0 0

 5. Klosterneuburger TV 1 0 1 0: 9 0:18 0

2. Spieltag (Samstag): TC Altenstadt spielfrei

3. Spieltag: Klosterneuburger TV – TC Altenstadt 19. 5., 11 Uhr

Gruppe B

TC Kirchdorf – TC Gleisdorf 9:0 (6:0, 18:1)

U. a.: Lucas Miedler – Martin Fischer 6:2, 6:3, Pascla Brunner/Peter Heiler – Fischer/Johannes Ager 6:4, 6:4, Jan Mertl/Philipp Oswald – Christian Magg/Markus Weiglhofer 6:2, 6:3

Tabelle: 1. TC Kirchdorf 1 1 0 9: 0 18: 1 3

 2. Union Mauthausen 1 1 0 5: 4 12:10 2

 3. Wr. Athletiksport Club 1 0 1 4: 5 10:12 1

 4. UTC Steyr 0 0 0 0: 0 0: 0 0

 5. TC Gleisdorf 1 0 1 0: 9 1:18 0

Modus: Nach dem Grunddurchgang bestreiten die Top-2-Teams jeder Gruppe das Final-Four-Turnier (7. bis 9. September); Die Gruppen-3., 4. und 5. spielen drei Partien gegen die Teams der anderen Runde. Die Ergebnisse gegen die Teams der selben Gruppe werden mitgenommen.

2. Bundesliga Damen 2018, 1. Spieltag

TC FitnFemale Dornbirn – TC Weigelsdorf 3:4 (2:3, 7:10)

Emily Meyer – Blanka Bekefi 6:7(7), 6:3, 6:4, Chiara Büchel – Kristyna Horakova 2:6, 2:6, Vanessa Langes – Sarah Primik 6:3, 7:6(1), Nadine Mathis – Veronika Bokor 2:6, 3:6, Sarah Medik – Jana Urbanova 4:6, 1:6, Meyer/Medik – Bekefi/Horakova 6:4, 4:6, 10:4, Langes/Mathis – Coralie Huber/Urbankova 6:7(5), 6:3, 7:10

Tabelle: 1. Colony TC Wien 1 1 0 7: 0 14: 0 3

 2. BMTC Mödlinger  1 1 0 6: 1 12: 3 3

 3. Klagenfurter LC 1 1 0 5: 2 10: 4 2

 4. TC Weigelsdorf 1 1 0 4: 3 10: 7 2

 5. TC FitnFemale Dornbirn 1 0 1 3: 4 7:10 1

 6. ATSV Steyr 1 0 1 2: 5 4:10 1

 7. TC Kufstein 0 0 0 0: 0 0: 0 0

 8. TC Weiz 1 0 1 1: 6 3:12 0

 9. UTK Mautern 1 0 1 0: 7 0:14 0

2. Spieltag

TC FitnFemale Dornbirn – Klagenfurter LC Samstag, 11 Uhr

2. Bundesliga Herren 2018

UTC Waidhofen – TC ImmoAgentur Dornbirn 3:6 (2:4, 7:12)

Jan Poskocil – Dominik Böhler 2:6, 2:6, Patrick Ofner – Marek Rehacek 6:1, 6:3, Lukas Sieghartsleitner – Linus Erhart 4:6, 2:6, Tobias Obenaus – Gabriel Pfanner 7:6, 6:2, Stephan Schmutzer – David Gaissert 1:6, 4:6, Simon Schörfhofer – Stefan Bildstein 4:6, 6:4, 0:6, Poskocil/Sieghartsleitner – Böhler/Pfanner 6:7, 1:6, Ofner/Obenaus – Rehacek/Bildstein 6:3, 6:1, Schörghofer/Jürgen Florian – Erhart/Gaissert 1:6, 1:6

Tabelle: 1. TSC Bergheim 1 1 0 9: 0 18: 0 3

 2. TV Hochwolkersdorf  1 1 0 8: 1 16: 3 3

 3. TC Telfs 1 1 0 7: 2 14: 6 3

 4. TC ImmoAgenturDornbirn 1 1 0 6: 3 12: 7 2

 5. UTC Waidhofen 1 0 1 3: 6 7:11 1

 6. TK Gratkorn 0 0 0 0: 0 0: 0 0

 7. TC St. Margarethen 1 0 1 2: 7 6:14 0

 8. UTC Koppl 1 0 1 1: 8 3:16 0

 9. TC Vogau 1 0 1 0: 9 0:18 0

2. Spieltag

TK Gratkorn – TC ImmoAgenturDornbirn Samstag, 11 Uhr

Auf-/Abstiegsmodus 2. Bundesliga

Der Erste und Zweite der Saison 2018 sind 2019 in der 1. Bundesliga spielberechtigt; Der Achte und der Neunte steigen in die Landesliga ab.