Die Mission Gold startet

15.05.2018 • 20:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Im Vorjahr hatten der Rankweiler Mario He (Bild) und Albin Ouschan aus Kärnten mit ihrem 10:6-Finaltriumph über die USA beim World Cup of Pool, der inoffiziellen WM im 9er Ball Scott Double, in London, für einen Meilenstein in Österreichs Billardsport gesorgt. Bei der 2018-Auflage von heute bis Sonntag in der Luwan Arena in Schanghai duellieren sich 32 Teams aus 31 Nationen im K.-o.-Modus um das Preisgeld von 250.000 Dollar, das Siegerteam erhält 60.000 Dollar. Die topgesetzten Österreicher treffen zum Auftakt auf Chile. Verband