Erst Cupfinale, dann kommt Maradona

17.05.2018 • 20:51 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Sandro Gotal (Bild) will im Cupfinale mit Brest für eine Überraschung sorgen.Verein
Sandro Gotal (Bild) will im Cupfinale mit Brest für eine Überraschung sorgen.Verein

Brest In der Liga läuft es für Sandro Gotal mit Dinamo Brest noch nicht optimal. Nach sieben Spieltagen liegt der weissrussische Klub auf Platz acht. Der Bregenzer kam in vier Spielen zum Einsatz und erzielte einen Treffer. Am Sonntag nun wartet auf den 26-Jährigen und seine Teamkollegen das Cupfinale gegen den überlegenen Tabellenführer Bate Borisov. Nach der WM in Russland dann kommt Diego Maradona. Der 57-jährige Argentinier wird Präsident des Klubs und soll als Verantwortlichen neben der Fußballstrategie des Vereins auch die Nachwuchsakademie neu ordnen. VN-cha