Owetschkin und Co. legen vor

Sport / 03.06.2018 • 17:03 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Ein Traumtor von Owetschkin legte den Grundstein zum Sieg in Spiel drei.AP
Ein Traumtor von Owetschkin legte den Grundstein zum Sieg in Spiel drei.AP

Washington Die Washington Capitals haben die Führung im Stanley-Cup-Finale übernommen und benötigen nur noch zwei Siege zum erstmaligen Gewinn des begehrtesten Eishockey-Pokals der Welt. Nach dem 3:1-Erfolg über die Vegas Golden Knights, führt das Team die Best-of-Seven-Serie mit 2:1 an. Alex Owetschkin sorgte nach 22 Minuten für den ersten Treffer, Jewgeni Kusnetzow erhöhte elf Minuten später auf 2:0. Nach einem Patzer von Capitals-Goalie Braden Holtby konnten die Knights durch Tomas Nosek (44.) zwar verkürzen, doch Devante Smith-Pelly markierte sechs Minuten vor Schluss den 3:1-Endstand. Heute Nacht (2.00 Uhr) könnte Washington den Vorsprung in eigener Halle weiter ausbauen.