Schwere Unfälle überschatten DTM-Rennen in Budapest

Lucas Auer (vorne) führte das Rennen bis zu seinem Unfall an. Nach dem Zusammenprall zeigte sich der Tiroler geschockt. vn

Lucas Auer (vorne) führte das Rennen bis zu seinem Unfall an. Nach dem Zusammenprall zeigte sich der Tiroler geschockt. vn

Budapest Es hätte das Wochenende von Lucas Auer werden können. Der 23-jährige Tiroler holte sich beim DTM-Event in Ungarn auf dem Hungaroring am ersten Renntag hinter seinem Mercedes-Benz-Markenkollegen Paul Di Resta mit nur einer halben Sekunde Rückstand einen feinen zweiten Rang und markierte für

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.