Wegen Erdogan-Affäre verkauft Borowka seine DFB-Devotionalien

Düsseldorf Der ehemalige deutsche Nationalspieler Uli Borowka ist wegen der Erdogan-Affäre um Mesut Özil und Ilkay Gündogan so sauer auf den Deutschen Fußball-Bund, dass der 56-Jährige seine persönlichen Erinnerungsstücke loswerden will. „Ich werde alle meine Sachen, die ich vom DFB aufbewahrt habe,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.