Freifahrtschein für Chris Froome

Weltverband ebnet Weg für Start bei Tour de France. Tour-Chef Prudhomme akzeptiert Entscheidung.

Paris Fast 24 Stunden nachdem die Tour-Organisatoren eine Startsperre gegen Chris Froome ausgesprochen hatten, hat der Weltverband UCI den britischen Radprofi nach einer quälenden Prüfung über neun Monate vom Doping-Verdacht freigesprochen. Damit kann der umstrittene Seriensieger am kommenden Samsta

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.