43 Betroffene meldeten sich bei Werdenigg-Initiative

Wien Mit #WeTogether (wetogether.eu) hat die ehemalige alpine Weltcup-Skiläuferin Nicola Werdenigg eine Plattform für Opfer sexualisierter Gewalt und Machtmissbrauch im Sport ins Leben gerufen. Jetzt hat der Verein erste Zahlen bekannt gegeben. Seit Ende November 2017 seien 114 Meldungen eingegangen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.