ÖOC-Absage für die Grazer Kandidatur

ÖOC-Präsident Karl Stoss vermisst in der Steiermark die Unterstützung.  gepa

ÖOC-Präsident Karl Stoss vermisst in der Steiermark die Unterstützung.  gepa

Grund: Mangelnde Unterstützung von der Landesregierung.

wien Das Österreichische Olympische Komitee (ÖOC) hat sein Vorhaben, sich mit Graz/Schladming um die Ausrichtung der Winterspiele 2026 zu bewerben, gestern überraschend beendet. Als Grund für den Rückzug im Kandidatur-Prozess führte das ÖOC die mangelnde Unterstützung durch die steirische ÖVP-SPÖ-La

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.