Fünf Sätze, 26:24,6:36 Stunden

Am Boden, aber nicht geschlagen. Kevin Anderson stürzte beim Stand von 24:24, wechselte den Schläger in die linke Hand, holte sich den Punkt, das Spiel, den Satz und den Sieg. ap

Am Boden, aber nicht geschlagen. Kevin Anderson stürzte beim Stand von 24:24, wechselte den Schläger in die linke Hand, holte sich den Punkt, das Spiel, den Satz und den Sieg. ap

Episches Duell sah Anderson gegen Isner als Sieger.

London Kevin Anderson ist in Wimbledon nach dem drittlängsten Match der Tennis-Geschichte zum zweiten Mal in ein Grand-Slam-Finale eingezogen. Der 32-Jährige setzte sich am Freitag im erwartbar langwierigen Duell mit dem US-Aufschlagriesen John Isner nach 6:36 Stunden mit 7:6 (8:6), 6:7 (5:7), 6:7 (

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.