Trump will Sperren für Hymnen-Proteste

Washington Donald Trump lässt im Hymnenstreit mit der Football-Liga NFL nicht locker. Der US-Präsident forderte zum Durchgreifen gegen Proteste beim Abspielen der Nationalhymne auf und nahm Liga-Boss Roger Goodell in die Pflicht: „Der 40-Millionen-Dollar-Commissioner muss Stellung beziehen“, schrieb

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.