Özil-Rücktritt löstErdbeben aus

Nach seinem klaren Bekenntnis zum Foto mit dem türkischen Präsidenten Erdogan muss sich Mesut Özil viel Kritik gefallen lassen.  afp

Nach seinem klaren Bekenntnis zum Foto mit dem türkischen Präsidenten Erdogan muss sich Mesut Özil viel Kritik gefallen lassen.  afp

DFB meldet sich zur scharfen Kritik von Mesut Özil zu Wort.

frankfurt Der Deutsche Fußball-Bund hat sich nach dem Rundumschlag des zurückgetretenen Mesut Özil mit aller Gewalt gegen Rassismusvorwürfe gewehrt. Über 18 Stunden nach dem brachialen Abgang des Weltmeisters von 2014 samt Frontalangriff auf DFB-Präsident Reinhard Grindel bedauerte der Verband zwar

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.