Keiner will Favorit sein

Austria Lustenau hofft in der neuen Saison auf viele Tore ihres Torjägers Ronivaldo (l.). gepa

Austria Lustenau hofft in der neuen Saison auf viele Tore ihres Torjägers Ronivaldo (l.). gepa

Die Trainer der Zweitligisten wollen nichts von einer Favoritenrolle wissen.

wien Mit dem Oberösterreich-Derby Vorwärts Steyr gegen SV Ried startet morgen (19.00 Uhr/live ORF Sport +) die neu formatierte 2. Fußball-Liga. Für die Innviertler Gäste ist es nach einem Seuchenjahr die erste Bewährungsprobe. Gemeinsam mit Wr. Neustadt, Austria Lustenau, Wattens und Blau Weiß Linz

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.