Serena Williams fühlt sich benachteiligt

Serena Williams sieht sich vermehrt mit Dopingkontrollen konfrontiert.  apa

Serena Williams sieht sich vermehrt mit Dopingkontrollen konfrontiert.  apa

Tennis-Ass beklagt Diskriminierung bei Dopingkontrollen.

London Serena Williams hat sich über eine Benachteiligung bei Dopingkontrollen beschwert. „Es ist bewiesen, dass ich am häufigsten getestet werde. Diskriminierung? Ich glaube schon“, twitterte die 36-Jährige. Sie sei jedoch bereit, alles zu tun, um einen sauberen Sport zu unterstützen, schrieb die 2

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.