Lampert verpasste das Podest nur knapp

Christoph Lampert wurde in Osnabrück wieder Vierter.   TEAMBEYOU

Christoph Lampert wurde in Osnabrück wieder Vierter.   TEAMBEYOU

Beim Bergrennen in Osnabrück gab es wieder Rang vier.

Feldkirch Bei der 51. Auflage des Osnabrücker ADAC-Bergrennens in Hilter-Borgloh, dem größten Bergrennen Norddeutschlands, verfehlte der Feldkircher Christoph Lampert als Gesamt-Vierter nur um 0,487 Sekunden den dritten Podestrang. Damit hat der 36-jährige Gipfelstürmer heuer schon vier vierte Gesa

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.