Dornbirn fehlten die Tore

Bernhard Fechtig, Philipp Pöschmann, Thomas Vallant und Dominic Haberl müssen vor dem Tor von Thomas Stroj hart arbeiten. gepa

Bernhard Fechtig, Philipp Pöschmann, Thomas Vallant und Dominic Haberl müssen vor dem Tor von Thomas Stroj hart arbeiten. gepa

Die Bulldogs verloren Testspiel Nummer drei gegen Rapperswil mit 0:2.

Dornbirn Der dritte Test gegen ein Schweizer Team endete für den Dornbirner EC mit einer Nullnummer. Gegen den National-League-Vertreter Rapperswil-Jona verloren die Bulldogs mit 0:2. „Was helfen die besten Chancen, wenn man nichts reinbringt“, meinte DEC-Stürmer Kevin Macierzynski zur Niederlage. D

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.