Knapp drei Sekunden fehlten zum Titel

Jakob Mayer trotzte in Bischofshofen den schwierigen Bedingungen und kürte sich bei der Red Bull 400 zum Vizeweltmeister. rb/2

Jakob Mayer trotzte in Bischofshofen den schwierigen Bedingungen und kürte sich bei der Red Bull 400 zum Vizeweltmeister. rb/2

Jakob Mayer bei Red Bull 400 hinter einem Norweger Zweiter.

Bischofshofen Superlative bei der Red Bull 400 Weltmeisterschaft in Bischofshofen. 40 Nationen, 1800 Starter und 189 Staffel-Teams lieferten sich trotz Regenwetter auf der Paul-Außerleitner-Schanze einen tollen Wettkampf vor insgesamt 5000 Zuschauern. Dabei trotzten auch einige Starter aus Vorarlber

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.