FC Lustenau mit Galavorstellung

Hüseyin Zengin (blaues Trikot) erzielte so wie Sturmkollege Leo Mikic zwei Treffer beim 5:2-Heimsieg des FC Lustenau gegen Wolfurt.  VN/Stiplovsek

Hüseyin Zengin (blaues Trikot) erzielte so wie Sturmkollege Leo Mikic zwei Treffer beim 5:2-Heimsieg des FC Lustenau gegen Wolfurt.  VN/Stiplovsek

Zwei Vorarlbergligaklubs und ein Landesliga-Quartett im VFV-Cup ausgeschieden

Lustenau Verkehrte Fußballwelt im Stadion an der Holzstraße vor 500 Zuschauern. Der Landesliga-Tabellenführer FC Lustenau lieferte gegen Favorit Wolfurt aus der Vorarlbergliga eine Klasseleistung ab und gewann verdient mit 5:2. Damit warf der ehemalige Profiklub die höher eingestufte Mannschaft aus

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.