In 70 Sekunden war Traum vonder Champions League vorbei

Der Matchwinner von Roter Stern, El Faradou Ben Nabouhane im Duell mit dem Salzburger Xaver Schlager (rechts). gepa

Der Matchwinner von Roter Stern, El Faradou Ben Nabouhane im Duell mit dem Salzburger Xaver Schlager (rechts). gepa

Salzburg vergab gegen Roter Stern Belgrad 2:0-Führung, 2:2 reicht Serben zum Aufstieg.

Salzburg Es will nicht sein. Da ist die Champions League zum Greifen nahe und Salzburg verspielt innerhalb von 70 Sekunden den Einzug in die Königsklasse. Kaum zu glauben, denn die Bullen diktierten das Geschehen auf dem Platz und kamen schon vor der Pause zu zahlreichen Chancen. Aber erst kurz vor

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.