Beweglicher Big Man mit Gardemaßen

von Redaktion

Thorell-Walker ist Nachfolger von Toni Vicens auf der Centerposition. VErein

Dornbirn Einen Monat vor Beginn der Saison in der zweiten Basketball-Bundesliga mit dem Heimspiel gegen 2017-Meister Villach Raiders haben die Raiffeisen Dornbirn Lions ihre Kaderplanung abgeschlossen und mit Aron Thorell-Walker einen Center unter Vertrag genommen. Der in Uppsala geborene 30-jährige Doppelstaatsbürger (Schweden und USA) ist 2,08 Meter groß, spielte zu Beginn der letzten Saison bei den Panthers Villingen-Schwenningen in der 1. Deutschen Regionalliga Süd, wechselte dann aber im Jänner zu den Baskets Wolmirstedt (Sachsen-Anhalt) in die zweite Regionalliga Ost. Der ehemalige schwedische Juniorenteamspieler kann sowohl als Powerforward als auch als Center eingesetzt werden und wird am Wochenende beim Vorbereitungsturnier in Kufstein sein Debüt im Trikot der Lions geben.

Der Linkshänder gilt als sehr guter Werfer und harter Arbeiter und entspricht mit seiner Spielweise den Vorstellungen des neuen Chefcoaches Borja San Miguel, der den Lions ein schnelleres und aggressiveres Profil geben will: „Wir haben einen sehr mobilen Center gesucht, der in unsere variable Offensive passt und der uns in der Defensive physische Präsenz gibt.“

Zweiter Big Man

Nach den Abgängen von Luka Brajkovic (Davidson College) und Toni Vicens (Spanien) gehen die Lions mit Aron Thorell-Walker und dem 2,02 Meter großen Spanier Javier Medori mit zwei Insidespielern mit Gardemaßen in die kommende ­Saison. VN-JD

Artikel 4 von 15