Klarer Sieg mit Schönheitsfehler

von Redaktion

Alberschwende-Spieler Marcel Spettel (r.) gegen Dornbirns Lukas Allgäuer, der sich schon früh an den Adduktoren verletzte und ausgewechselt werden musste.

Schwarzach „Das Wichtigste ist das Weiterkommen. Wir sind der Favoritenrolle gerecht geworden. Der schwerwiegende Ausfall von Lukas Allgäuer schmerzt aber sehr“, war FCD-Trainer Markus Mader trotz des 4:1-Cupsiegs in Alberschwende nicht ganz zufrieden. Der 24-jährige Verteidiger musste nämlich schon nach 22 Minuten mit einer Verletzung an den Adduktoren vom Platz. Damit wird Allgäuer wohl für das Heimspiel gegen Grödig ausfallen.

Der Auftritt der Rothosen war dennoch souverän. Nur kurz war der Regionalligist in Bedrängnis, als Julian Maldoner kurz nach Wiederbeginn die Chance zum 2:2 ausließ. In der Folge setzte sich Dornbirn auch ohne Standardgoalie Lukas Hefel und Ygor Carvalho souverän durch, weil Christoph Domig und Franco Joppi noch einmal Schwung in die Partie brachten und weil Lukas Fridrikas einmal mehr seine Torjägerqualitäten bewies. Der 20-jährige Doppelstaatsbürger (Österreich/Litauen) traf zweimal und war auch ansonsten auffälligster Akteur am Platz. Doppelten Grund zur Freude hatte Florian Prirsch: Der Ex-Profi feierte seinen 20. Geburtstag mit dem Einzug ins Cup-Achtelfinale.

Mit Dornbirn schafften auch die Amateure aus Altach sowie Hohen­ems den Einzug in die Runde der besten 16. Allerdings brauchten die Rheindörfler ein wenig Glück, entschied doch erst der achte Elfmeter im Elferschießen zugunsten der Schnellrieder-Elf. Ems gewann in Lustenau gegen eine mit vier Kaderspielern angetretene Amateure-Elf der Austria. Ein Bestschießen (13:0) veranstaltete die Admira, während VL-Tabellenführer Röthis eine schon verloren geglaubte Partie gegen Höchst in der Nachspielzeit umdrehte und somit als letzter Klub in die dritte Cuprunde einzog. Jetzt muss man nach Hittisau.

Der „Wälder-Schreck“

Nach Landesligaklub Sulzberg (4:1) und Bizau (2:1) hat der SC Hatlerdorf den nächsten Klub aus dem Bregenzerwald vor der Linse. Gegen Egg plant die Truppe von Trainer Gerald Krajic die nächste Überraschung. Mit Goalie Benjamin Prock, den Brüdern Marco und Aleksandar Pakic, Dzemo Neslanovic und Okan Akyildiz sowie dem Heimvorteil hat das Team aus Dornbirn genügend Pluspunkte, um auch Egg zu biegen. Neben der Partie von Hatlerdorf steht heute auch das reine Vorarlbergligaduell zwischen Lochau und Andelsbuch im Blickfeld, zumal beide Teams zuletzt schwächelten. VN-tk

Austrias Torschütze Jeferson gegen VfB-Spieler Lucas Müller. VN-Lerch/2

„Der Glanz fehlte, aber das Wichtigste war das Weiter­kommen.“

Fußball, Uniqa-VFV-Cup

3. Runde

Holzbau Sohm FC Alberschwende – FC Mohren Dornbirn 1:4 (0:2)

Torfolge: 9. 0:1 Lukas Fridrikas, 38. 0:2 Felix Gurschler (Freistoß), 49. 1:2 Julian Maldoner, 77. 1:3 Lukas Fridrikas, 83. 1:4 Aaron Kircher

SC Austria Lustenau Amateure – World-of-Jobs VfB Hohenems 1:2 (0:1)

Torfolge: 38. 0:1 Thomas Assiga, 62. 0:2 Abdül Kerim Kalkan, 87. 1:2 Jeferson Barbosa da Cruz

holzig FC Krumbach - FC Lustenau 1907 1:2 (1:1)

Torfolge: 12. 0:1 Ivan Savric, 38. 1:1 Patrick Dorner, 66. 1:2 Leo Mikic

Gelb-Rote Karte: 71. Christian Brunn (Krumbach/SR-Kritik)

Erne FC Schlins – Cashpoint SCR Altach Amateure 2:4 i. E./0:0

Elfmeterfolge: 0:0 Michael Zech vergibt, 0:1 Lars Nussbaumer, 1:1 Fabian Krainz, 1:2 Alexander Petkovic, 1:2 Marcel Vonbrül vergibt, 1:3 Luka Dursun, 2:3 Werley Pacheco de Oliveira, 2:4 Nurkan Ibrahimi

Ruech Recycling RW Langen - FC Intemann Lauterach 2:6 (1:3)

Torfolge: 17. 0:1 Dennis Alibabic, 22. 0:2 Sebastian Beer, 29. 0:3 Sebastian Beer (Freistoß), 39. 1:3 Dominik Wieczorek, 62. 1:4 Elvis Alibabic, 74. 1:5 Vinicius Maciel Gomes, 82. 2:5 Kevin Elbs, 89. 2:6 Gallus Huber

SW Bregenz 1b - SC Admira Dornbirn 0:13 (0:7)

Torfolge: 13. 0:1 Philipp Stoss, 21. 0:2 Philipp Stoss, 23. 0:3 Ahmet Caner (Freistoß), 25. 0:4 Philipp Stoss, 27. 0:5 Ahmet Caner, 35. 0:6 Talip Karaaslan, 42. 0:7 Philipp Stoss, 56. 0:8 Direnc Borihan, 58. 0:9 Direnc Borihan, 70. 0:10 Direnc Borihan, 77. 0:11 Direnc Borihan, 79. 0:12 Leopold Arnus, 88. 0:13 Direnc Borihan

Ender Klimatechnik TSV Altenstadt – SC Fußach 0:1 (0:0)

Tor: 88. 0:1 Martin Bartolini

Elektro Graf SC Hatlerdorf - FC Brauerei Egg heute

Sportplatz Im Steinen, 17.30 Uhr, SR Gutschi

IPA SC Göfis 1b – SW Bregenz heute

Im Hofen, 17.30 Uhr, SR Gojic

Holzbau Sohm FC Alberschwende 1b – FC Mohren Dornbirn 1b heute

Sportplatz Alberschwende, 17.45 Uhr, SR Saskin

Hella Dornbirner SV – FC Nenzing heute

Sportplatz Haselstauden, 18 Uhr, SR König

Typico SV Lochau – Simeoni Metallbau FC Andelsbuch heute

Im Hoferfeld, 18 Uhr, SR Crnkic

Alfi FC Lingenau – Maldoner Elektrotechnik FC Hard heute

Waldstadion Lingenau, 18 Uhr, SR Muxel

Intersport FC Schruns – FC Schwarzach heute

Stadion Wagenweg, 18.30 Uhr, SR Seidler

FC Nenzing 1b – Cashpoint SCR Altach 1b heute

Sportplatz Nenzing, 19 Uhr, SR Cindric

KFZ Tech Hagspiel FC Hittisau – SC Röfix Röthis  18./19. September

2. Runde (Nachtrag)

SC Röfix Röthis – blum FC Höchst 2:1 (0:0)

Torfolge: 59. 0:1 Sidinei Antonio Zeferino de Oliveira, 88. 1:1 Felix Schöch, 90./+2 2:1 David Franz

Artikel 9 von 15