Skandalpilot Fenati zieht sich zurück

Rom Nach dem Rennskandal von Misano und der Entlassung beim italienischen Marinelli-Snipers-Team zieht sich der Italiener Romano Fenati aus dem Motorradsport zurück. Sein Rennrivale Stefano Manzi hat Fenati unterdessen einen Tötungsversuch vorgeworfen. Der 22-jährige Fenati hatte während des Rennens

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.