Salzburg erzwang Wende

Kollektiver Salzburger Siegesjubel, v. l.: Amadou Haidara, die Torschützen Takumi Minamino und Munas Dabbur sowie Andreas Ulmer. gepa

Kollektiver Salzburger Siegesjubel, v. l.: Amadou Haidara, die Torschützen Takumi Minamino und Munas Dabbur sowie Andreas Ulmer. gepa

Zweiter Europa-League-Sieg (3:1) nach 0:1-Rückstand – Rapid verlor 1:3.

Salzburg Österreichs Meister eilt der nächsten Teilnahme an der K.o.-Phase der Europa League entgegen. Die Bullen holten mit einem 3:1 gegen Celtic Glasgow den zweiten Sieg im zweiten Gruppenspiel. Die Elf von Trainer Marco Rose musste dabei ein Blitz-Gegentor nach nur 95 Sekunden Spielzeit wegsteck

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.