Scheider mit einer gelungenenTourenwagen-Weltcup-Premiere

Ningbo Viel gelernt hat der routinierte Rennfahrer Timo Scheider bei seiner Premiere im FIA-Tourenwagen-Weltcup (WTCR) im chinesischen Ningbo. Ohne Testfahrten war er für das Berliner Münnich-Motorsport-Team mit einem Honda-Boliden erstmals in seiner langen Karriere mit Frontantrieb unterwegs. Denno

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.