1:3-Niederlage von Austria Lustenau

Lustenau Die Grün-Weißen nutzten die Länderspielpause und testeten gegen den Zehnten der 2. Deutschen Bundesliga, Heidenheim mit dem Ex-Altacher Nikola Dovedan. Dabei führte die Austria nach einem Kopftor durch Darijo Grujcic bis zur 52. Minute, ehe die Deutschen in sieben Minuten das Spiel drehten.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.