Ein Nachbeben

von Christian Adam
Für Bruno Greber von der Staufenlaufbewegung sind die Vorwürfe nicht nachvollziehbar, dennoch will er auf die Forderung reagieren. paulitsch

Für Bruno Greber von der Staufenlaufbewegung sind die Vorwürfe nicht nachvollziehbar, dennoch will er auf die Forderung reagieren. paulitsch

Co-Sponsor Iflow sorgt für ein ungewolltes Nachspiel beim Staufenlauf 2018.

Dornbirn Der Staufenlauf 2018 ist Geschichte. Sportlich und auch in Sachen Spendenaufkommen war die Jubiläumsveranstaltung ein voller Erfolg. Doch es gibt ein Nachbeben, weil sich Thomas Ebster, Managing Director bei Cosponsor „Iflow“, und OK-Chef Bruno Greber in den Haaren liegen und per E-Mails „b

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.