Rote Laterne bleibtin Langenegg

Langenegg Nach der bitteren 1:3-Heimschlappe gegen Tabellennachbar Wals-Grünau behält der FC Langenegg bis ins Frühjahr die Rote Laterne. Bereits nach 20 Sekunden gab es Elferalarm im Langenegger Strafraum, nach einem Foul von Goalie Michael Wohlgenannt an Christian Schnöll blieb die Pfeife des Unpa

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.