Stark begonnen und nachgelassen

Dornbirn Lions mit 83:91-Heimnieder-lage gegen St. Pölten.

Dornbirn Nach zuletzt drei Kantersiegen bei Deutsch Wagram (107:69), gegen die Basket Flames (102:819 und bei KOS Klagenfurt (122:73) wollten die Raiffeisen Dornbirn Lions im Heimspiel gegen St. Pölten ihren Erfolgslauf in der zweiten Basketball-Bundesliga prolongieren. Das Duell der punktegleichen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.