Rapid greift nachdem Aufstieg

Die Rapid-Spieler jubeln nach dem späten Siegtreffer durch Philipp Schobesberger. apa

Die Rapid-Spieler jubeln nach dem späten Siegtreffer durch Philipp Schobesberger. apa

Moskau Sie ist wieder da, die Rapid-Viertelstunde. Mit zwei späten Treffern haben die Hütteldorfer die Tür in die K. o.-Phase der Europa League weit aufgestoßen. Die Kühbauer-Elf landete einen überraschenden 2:1-Sieg bei Spartak Moskau. Die in der Liga in eine Krise gerutschten Wiener spielen nun am

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.