Dank Rang drei wieder die Nummer eins

Thomas Steu und Lorenz Koller konnten sich in Calgary über zwei dritte Ränge freuen. AP

Thomas Steu und Lorenz Koller konnten sich in Calgary über zwei dritte Ränge freuen. AP

Im Rodel Doppelsitzer haben sich Thomas Steu und Lorenz Koller wieder die Gesamtführung gesichert.

Calgary Thomas Steu und Lorenz Koller haben im vierten Saisonbewerb des Kunstbahn-Rodel-Weltcups zum dritten Mal den Sprung auf das Podest geschafft. Das ÖRV-Doppelsitzer-Duo landete in Calgary auf Rang drei, hatte nach zwei Läufen 0,272 Sekunden Rückstand auf die deutschen Sieger Tobias Wendl/Tobia

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.