Russland droht Doping-Erdbeben

Olympiasieger Anton Schipulin ist einer der fünf verdächtigen Sportler. AFP

Olympiasieger Anton Schipulin ist einer der fünf verdächtigen Sportler. AFP

Ermittlungen gegen russische Biathleten vor Weltcupbewerben in Hochfilzen.

Hochfilzen Den russischen Biathleten drohen im nicht enden wollenden Dopingskandal erneut drastische Konsequenzen. Die Behörden in Österreich ermitteln wegen möglicher Dopingverstöße bei der Weltmeisterschaft im Februar 2017 in Hochfilzen erstmals konkret gegen zehn Mitglieder der Nationalmannschaft

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.