Maier spielte die „Lokomotive“

Historischer Neunfacherfolg am Patscherkofel: Andreas Schifferer (8.), Stephan Eberharter (4.), Werner Franz (9.), Sieger Hermann Maier, Patrick Wirth (7.), Christian Mayer (2.), Hans Knauss (6.) und Rainer Salzgeber (5.) beim Gruppenbild, ehe Fritz Strobl mit Startnummer 45 noch auf Platz drei fuhr. apa

Historischer Neunfacherfolg am Patscherkofel: Andreas Schifferer (8.), Stephan Eberharter (4.), Werner Franz (9.), Sieger Hermann Maier, Patrick Wirth (7.), Christian Mayer (2.), Hans Knauss (6.) und Rainer Salzgeber (5.) beim Gruppenbild, ehe Fritz Strobl mit Startnummer 45 noch auf Platz drei fuhr. apa

Salzgeber und Wirth waren beim ÖSV-Neunfachsieg vor 20 Jahren dabei.

Innsbruck Vor genau 20 Jahren holten die österreichischen Ski-Herren einen historischen Heimsieg. Neun ÖSV-Athleten belegten am 21. Dezember 1998 im Super-G auf dem Patscherkofel die ersten neun Plätze. Gewinner des Rennens wurde Hermann Maier, und nur dessen Urgewalt habe dieses Ergebnis laut Ex-Tr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.