Marc Gisin auf dem Weg der Besserung

Konnte die Intensivstation verlassen: Marc Gisin. ap

Konnte die Intensivstation verlassen: Marc Gisin. ap

Luzern Der schwer gestürzte Schweizer Skirennläufer Marc Gisin befindet sich weiter auf dem Weg der Besserung und hat die Intensivstation des Krankenhauses in Luzern verlassen. Der 30-Jährige brauche jedoch „weiterhin viel Ruhe, damit er sich von seinem Sturz erholen kann“. Gisin war am Samstag bei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.