Mayer nur hauchdünn geschlagen

Matthias Mayer kündigt nach dem knappen Rückstand auf Paris die Revanche in Österreich an. Gepa

Matthias Mayer kündigt nach dem knappen Rückstand auf Paris die Revanche in Österreich an. Gepa

Eine Hundertstelsekunde fehlte dem ÖSV-Läufer auf Abfahrtssieger Dominik Paris.

Bormio Matthias Mayer hat bei der Super-G-Rückkehr auf die Stelvio seinen sechsten Weltcupsieg hauchdünn verpasst. Der Olympiasieger musste sich in Bormio dem Südtiroler Dominik Paris nur um eine Hundertstelsekunde geschlagen geben. Paris hatte bereits am Vortag die Abfahrt für sich entschieden. Für

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.