Kampf gegen Schmerzen verloren

Tränen flossen bei Andy Murray, als er anlässlich der Melbourne-Pressekonferenz über seinen bevorstehenden Rücktritt sprach. ap

Tränen flossen bei Andy Murray, als er anlässlich der Melbourne-Pressekonferenz über seinen bevorstehenden Rücktritt sprach. ap

Fighter, Volksheld, Feminist: Andy Murray kündigte in Melbourne unter Tränen sein Karriereende an.

Melbourne Diesen Kampf konnte er nicht gewinnen. Das hatte Andy Murray bereits gewusst, bevor er in Melbourne vor die Presse trat. Der Kloß in seinem Hals war auf Übergröße angeschwollen, die Stimme zitterte bei jedem Wort, und weil alle Gegenwehr vergebens war, ließ Murray die Tränen einfach laufen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.