Baldauf landet trotz Stockbruchs auf Rang neun im Teamsprint

Baldauf hatte Pech. Es wäre eine noch bessere Platzierung möglich gewesen. GEPA

Baldauf hatte Pech. Es wäre eine noch bessere Platzierung möglich gewesen. GEPA

Dresden Der Sulzberger Dominik Baldauf hat am Sonntag in Dresden mit einer starken Leistung aufgezeigt. Zusammen mit seinem Teamkollegen Tobias Habenicht hat er beim Weltcup-Teamsprint in Dresden Platz neun belegt. Ein Stockbruch des gut platzierten Schlussläufers Baldauf kurz vor dem Ziel verhinder

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.