Goldlauf von Herzog

Eisschnelläuferin ließ bei der WM die Rekorde purzeln.

Inzell Mit einem Paukenschlag hat Eisschnellläuferin Vanessa Herzog ihre erste WM-Medaille geholt. Die Tirolerin gewann bei der Einzelstrecken-WM in Inzell Gold über 500 m, beendete dabei eine über 37 Rennen gelaufene Siegesserie der Japanerin Nao Kodaira, drückte in 37,12 Sek. ihren nationalen um e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.