Motivierender Rang sechs

Alessandro Hämmerle holt sein erstes Topergebnis in diesem Snowboardcross-Winter.

Feldberg Es geht wieder aufwärts bei Vorarlbergs Snowboardcross-Aushängeschild Alessandro Hämmerle. Im deutschen Feldberg landete er am Samstag im dritten Weltcup-Bewerb der Saison durch Platz zwei im kleinen Finale als bester Österreicher auf Rang sechs. Der Wiener Lukas Pachner wurde Zwölfter, der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.