Satteinser Mädchen ungeschlagen zum Turniersieg

05.03.2019 • 21:06 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Das Team der Sportmittelschule Satteins holte sich den ersten Hallensieg.VN/WAM
Das Team der Sportmittelschule Satteins holte sich den ersten Hallensieg.VN/WAM

Hohenems Mit einem Hallenturnier für die zehn besten Schulmannschaften startete die „UNIQA MädchenfußballLIGA“ in die diesjährige Saison. Die von Herwig Jussel und Martina Plörer betreute SMS Satteins wurde dabei von Anfang an ihrer vorhergesagten Favoritenrolle gerecht. Mit nur einem einzigen Unentschieden (gegen Egg) und acht Siegen in insgesamt neun Partien sorgte das mit einigen LAZ-Auswahlspielerinnen bestückte Team aus dem Walgau für klare Verhältnisse. Im Endspiel wurde das Team aus der Frauen-Fußball-Hochburg Rankweil souverän mit 4:1 in die Schranken gewiesen. Somit gelten die Titelverteidigerinnen aus Satteins auch als absolute Favoriten für die im April startende Frühjahrssaison. Im kleinen Finale behielt die NMS Egg gegen die SMS Bregenz-Schendlingen mit 4:0 klar die Oberhand. WAM

Fußball

Uniqa MädchenfußballLIGA, Hallenturnier

Finale

SMS Satteins – SMS Rankweil 4:1

Spiel um Platz drei

NMS Egg – SMS Schendlingen 4:0

Weitere Platzierungen

5. NMS Dornbirn-Baumgarten

6. SMS Hohenems-Markt

7. NMS Großes Walstertal

8. NMS Dornbirn-Lustenauerstraße

9. NMS Höchst

10. NMS Klostertal