Christian Adam

Kommentar

Christian Adam

Der Faktor Zeit

Sport / 05.03.2019 • 23:10 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Die Mission ist klar: In zehn Spielen den Abstieg verhindern. In der Ruhe liegt die Kraft, heißt es so schön. Andererseits hat Altachs Gegner Wacker Innsbruck verdeutlicht, dass alles schnell gehen kann. Mit Thomas Grumser wurde der Nachfolger von Karl Daxbacher so schnell aus dem Hut gezaubert, dass man dazu neigt zu glauben, alles sei von langer Hand längst vorbereitet gewesen. Einen Wechsel von Daxbacher über den Arlberg ins Rheindorf wird es aber nicht geben. Wobei die Vorstellung, er würde als künftiger SCRA–Coach Wacker den sportlichen Todesstoß versetzen, durchaus Charme hätte.

In Altach wird wohl die Woche zwischen Austria- und LASK-Spiel die Entscheidung bringen, wer mit der Mannschaft in den Ring steigt, um das Abstiegsgespenst zu vertreiben. Dabei darf durchaus davon ausgegangen werden, dass einige Kandidaten beim Spiel in Wien unter den Zuschauern sein werden. Ob sich auch der grün–weiße Zoran Barisic den Weg ins violette Stadion antun wird, bleibt abzuwarten. Fakt ist, dass der Rapid–Coach wohl zu den drei Kandidaten zählen wird, die die beiden Geschäftsführer – Christoph Längle (Wirtschaft) und Georg Zellhofer (Sport) – dem Entscheidungsgremium vorlegen werden.

Den Spielern aber muss klar sein: Die Mission Klassenerhalt hat für sie längst begonnen. Einzelne Begehrlichkeiten müssen dabei endlich hintan gestellt werden, jetzt braucht es den so oft zitierten Mannschaftsgeist der vergangenen Tage. Da gehören Wille und Charakter zu den wichtigsten Eigenschaften.

Christian Adam

christian.adam@vn.at

05572 501–211