Neleland gewann, Lahnsteiner Dritter

08.03.2019 • 18:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Hinterstoder Björnar Netland entschied den Europacup-Riesentorlauf in Hinterstoder für sich. Mit Maximilian Lahnsteiner schaffte es ein ÖSV-Läufer als Dritter aufs Podest. Bester der vier Vorarlberger Läufer war Magnus Walch auf dem 14. Platz. Der Super-G wurde abgesagt.