Die doppelte Trainerbeurlaubung

Sport / 11.03.2019 • 22:11 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Die Wiener Austria hat die Konsequenzen aus den jüngsten Auftritten gezogen. Trainer Thomas Letsch (50) wurde seiner Aufgaben entbunden, wie der Dritte der Bundesliga bekannt gab. Als Interimscoach wird vorerst Robert Ibertsberger die Mannschaft betreuen. Der 42-Jährige könnte zumindest bis Sommer bleiben. Letsch war seit Ende Februar des Vorjahres als Nachfolger von Thorsten Fink tätig. Auch bei den in der 2. Liga engagierten Young Violets wurde Trainer Andreas Ogris (54) von seinen Aufgaben freigestellt.